DIY Tutorials

Eierkörbchen nähen…

 

… geht ganz fix und ist ein schönes Projekt um Stoffreste zu verwerten 🙂

Nicht nur jetzt zu Ostern könnt ihr diese hübschen Eierkörbchen nähen sondern ganzjährig lieben Menschen eine kleine Freude damit machen. Entweder zum Eier beim Frühstück aufbewahren und sogar warm halten. Oder aber auch zum präsentieren von dekorierten Ostereiern oder sonstigen Kleinigkeiten.

Ihr braucht:

  • Stoffrest in der Größe 26×26 cm
  • 1 x für innen und 1 x für außen
  • eine Stoffschere
  • eine Nähmaschine

 

Und so geht’s:

  • Stoff zuschneiden.
  • Jetzt die schönen Stoffseiten aufeinander legen und einmal drum herum nähen. Nicht vergessen: eine Öffnung zum wenden lassen.
  • Die Ecken  knapp an der Naht schräg abschneiden, damit sich diese besser falten lassen.

 

 

 

 

 

  • Nun wenden, damit ihr die schöne Stoffseite seht.
  • Den Stoff einmal glatt bügeln und ringsum knapp absteppen.

  • Nun das Viereck einmal  falten und die Mitte  kennzeichnen und an dieser Stelle ca. 3cm in die Mitte nähen.

  • Jetzt den Stoff so falten, dass ein Dreieck entsteht und die Kante genau auf der Kante der zusammen genähten Seite liegt.
  • Wieder genau in der  Mitte ca. 3cm  fest nähen.
  • Ecken umklappen und zurecht falten.
  • Eier rein und fertig 🙂

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaße beim Nachmachen und ein schönes Osterfest!

Eure Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.